Duoprojekte

Harfe und Kontrabass

Monika Stadler (Harfe), Wayne Darling (Bass)

ln allen Kompositionen von Monika Stadler und Wayne Darling ist eine sehr persönliche musikalische Handschrift zu erkennen: Elemente des Jazz, der Klassik, der World- und lmprovisationsmusik werden fantasievoll miteinander kombiniert und lassen ein ganz besonderes Zusammenspiel entstehen - in absolut neuen Dimensionen des Harfen- und Bass-Spiels.

Dass dabei die technischen Möglichkeiten der lnstrumente unglaublich erweitert und die gewohnten Grenzen der Stilregeln gesprengt werden geschieht quasi nebenbei, ohne jegliche Theatralik oder Gewalt. lm wahrsten Sinne des Wortes - spielerisch.

Website Wayne Darling: www.waynedarling.com

Videos

Pressestimmen

Programm: "Scandinavia" - Hörproben

Scandinavia (M. Stadler)
Gone Again (W. Darling)
O tysta ensamhet (Swedish Traditional)
Intro: Waterphone Improvisation (W. Darling)
Snow Falls Silently In My Imaginary Garden (M. Stadler)
No One Can Stop Me Now (M. Stadler)
Broasted in Brockway (W. Darling)
Harfe und Saxophon/Ethnische Flöten

Monika Stadler (Harfe), Sigi Finkel (Saxophon/Ethnische Flöten)

Monika Stadler und Sigi Finkel haben eine spezielle Vorliebe für Duo-Kooperationen — Monika z.B. mit Wayne Darling, Stefan Heckel oder Franz Schmuck, Sigi mit Mamadou Diabate, Christoph Spendel oder Tim Richards, dokumentiert auf diversen CD's der beiden.

Dieses neue Duo-Projekt entstand auf Anregung von Dorly Kapeller anlässlich eines Konzertes in Klosterneuburg. Da sowohl die Musiker(innen) als auch das Publikum von der Konstellation begeistert waren, wurde spontan beschlossen, diese Kooperation fortzusetzen.

Gespielt werden ausschließlich eigene Kompositionen, die sich zwischen sphärischen Sounds, afrikanischen Flöten, jazzigen Improvisationen und sehr rhythmischer Harfe bewegen.

Website Sigi Finkel: www.sigifinkel.com

Hörproben

Bix Dix
Coming Home
Harfe und Akkordeon

Monika Stadler (Harfe), Stefan Heckl (Akkordeon)

Stefan Heckel und Monika Stadler verbindet das Interesse am Klang, der im Moment entsteht und aus dem gegenseitigen Zuhören seine Inspiration bezieht.

Eigenkompositionen und unkonventionelle Interpretationen alter Musik lassen jedes Instrument für sich in seinem charakteristischen Klang erklingen, finden jedochaber auch das mögliche Gemeinsame  von Harfe und Akkordeon.

Walzer, Tangos, Balladen, schottische Tänze und Fantasien werden durch Improvisationen fließend und träumerisch miteinander verbunden.

Website Stefan Heckel: www.stefanheckel.at

Hörproben

Komposition von Monika Stadler
Aufnahme vom Vienna Accordion Festival 2013


Komposition von Stefan Heckel
Aufnahme vom Vienna Accordion Festival 2013

Harfe und Schlagzeug

Monika Stadler (Harfe), Pasquale Leogrande (Schlagzeug)

Zwei ganz besondere Künstler treffen sich. Harfe und Percussion — Himmel und Erde werden ein harmonisches Ganzes.

Monika Stadler´s innovatives und zu Herzen gehendes Harfenspiel wird durch die Kreativität, den Groove und der Feinfühligkeit von Pasquale Leogrande in eine andere Dimension gehoben. Jedes ihrer Konzerte wurde begeistert vom Publikum aufgenommen. Auf dem Programm stehen hauptsächlich Kompositionen von Monika Stadler mit viel Raum für Improvisation sowie Jazzstandards.

Website Pasqual Leogrande: www.universumcantat.net

Video

Pressestimmen

Harfe und Percussion

Monika Stadler (Harfe), Franz Schmuck (Percussion)

Franz Schmuck

Website Franz Schmuck:
suono.at/franz-schmuck/

Hörproben

Indian Sunrise
Maho Bay
Rondo Naningo
Harfe und Cello

Monika Stadler (Harfe), Günter Schagerl (Cello)

"Kreative Harfe trifft klassisches Cello"

Günter Schagerl

Hörprobe

Song of the Welsh Hills
Harfe und Piano

Monika Stadler (Harfe), Veronica Luz (Klavier)

"Seele bewegt Sinne"

Veronica Luz

Website Veronica Luz:
veronica-luz.eu